Sparda-Bank Nürnberg eG

Kongress

Highlights

Austausch über die Möglichkeiten der neuen Wohnformen

Impulse von Experten aus
Zivilgesellschaft, Forschung und Kommunen.


Schwerpunktthemen:
Finanzierung, neue Genossenschaften,
kommunale Eigeninitiativen.

Podiumsdiskussion:
Wir bekommen die Zukunft, die wir
bereit sind zu gestalten.

Aufbau von lokalen Bündnissen für
Wohnungsbau – Alternative Wohnbauformen.

Mehr Bauland für bezahlbaren
Wohnungsbau

Bestandsimmobilien - Fit für die Zukunft

Trends der Zukunft

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kongress

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie diese gerne an kongress@sparda-n.de senden.

Anmeldung

Sie können sich ganz bequem über das Online-Formular auf dieser Seite anmelden.

Die Anmeldung per Fax ist ebenfalls möglich unter 0911 2477- 329

Selbstverständlich können Sie auch den Coupon ausdrucken und im Briefumschlag senden an:

Sparda-Bank Nürnberg eG, Kongress, Eilgutstraße 9, 90443 Nürnberg

Anmeldung
Referenten

Harald Bergmann, Gewobau der Stadt Schwabach GmbH

Dr. Michael Fraas, Stadt Nürnberg, Wirtschaftsreferent

Daniel Fuhrhop, Dipl.-Kaufmann und Buchautor („Verbietet das Bauen“)

Dr. Otto Heimbucher, Dipl.-Geologe, Stadtrat, Kreisgruppe Bund Naturschutz

Horst Hücking, wohnbund e. V., Vorstand

Dr. Ulrich Maly, Stadt Nürnberg, Oberbürgermeister

Dr. Thomas Röbke, Spiegelfabrik Baugenossenschaft eG, Fürth

Natalie Schaller, stattbau münchen GmbH, Geschäftsführerin

Andrej Schindler, Stiftung Trias

Stefan Schindler, Sparda-Bank Nürnberg eG, Vorstandsvorsitzender

Wolfgang Schmidt, BayernLabo, Leiter Abteilung Kommunalkredit Bayern

Daniel F. Ulrich, Baureferent der Stadt Nürnberg

Ihre Moderatorin:
Heike Skok, Dipl.-Soziologin, Netzwerkerin, wohnbund e.V., Geschäftsstellenleitung München

Referenten
Programm

08:45 Uhr Come together
09:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer/innen durch Heike Skok

09:15 Uhr Einführung in den Konferenztag
• „Lokales Bündnis für Wohnraum“ Die Städte der Zukunft/ Die Zukunft der Städte
• Genossenschaft fördern für bezahlbaren Wohnraum
• Sparda-Bank steht für den Genossenschaftsgedanken
• Engagement der Zivilgesellschaft für Aufgaben der Zukunft
Stefan Schindler,
Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank Nürnberg eG

09:25 Uhr Wohnraum schaffen ohne Neubau
• Argumente gegen Neubau
• konkrete Vorschläge und Beispiele für Kommunen
Daniel Fuhrhop, Buchautor

10:10 Uhr Stadtentwicklung der Zukunft – Herausforderungen am Beispiel
der Metropolregion Nürnberg
• Verantwortungsvoller Umgang mit öffentlichem Boden
• Aktive Liegenschaftspolitik, Handlungsfähigkeit der Kommune stärken
• Planungsrechtliche Instrumente schärfen
• Steuerung der Bodenentwicklung
• Grundsteuer als Bodenwertsteuer?
Dr. Ulrich Maly,
Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

10:40 Uhr Pause und Networking

11:10 Uhr Wie können Kommunen Projekte aus der Zivilgesellschaft
unterstützen?
• Kleine bundesweite Übersicht aus der Sicht des wohnbundes
Heike Skok,
Dipl.-Soziologin, wohnbund e. V.

11:30 Uhr „Wir bekommen die Zukunft, die wir bereit sind zu gestalten“
Teilnehmer auf dem Podium:
• Dr. Michael Fraas,
Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg
• Daniel Fuhrhop,
Buchautor
• Dr. Otto Heimbucher,
Stadtrat, Bund Naturschutz –Ortsgruppe Nürnberg
• Stefan Schindler,
Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg
• Daniel F. Ulrich,
Baureferent der Stadt Nürnberg
Moderatorin: Heike Skok,
wohnbund e. V.

12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

Zeitgleich finden 3 Schwerpunktthemen statt. Bitte wählen Sie ein Thema um 13:30 Uhr und
ein weiteres Thema um 14:40 Uhr.

13:30 Uhr Schwerpunktthema 1A
für Teilnehmer aus der Zivilgesellschaft
Finanzierung und Förderung
von (gemeinschaftlichen)
Wohnprojekten

Ein Überblick:
Eigenkapital, Erbbaurecht,
Fördermittel, Finanzierung von
Genossenschaftsanteilen
Andrej Schindler,
Stiftung Trias

13:30 Uhr Schwerpunktthema 2
Impulse aus der Zivilgesellschaft
„Neue Genossenschaften“
• Dachgenossenschaft als
Impuls in NRW
Horst Hücking, Geschäftsführer
WohnBundBeratung NRW
• Die Spiegelfabrik in Fürth
Dr. Thomas Röbke,
Spiegelfabrik
• Dialog

13:30 Uhr Schwerpunktthema 3
Impulse aus der Kommune
Beratung/Eigeninitiative der
Kommunen
• Mitbauzentrale München
Natalie Schaller
stattbau münchen GmbH, Geschäftsführerin
• KommWFP für Kommunen
Harald Bergmann
GEWOBAU der Stadt Schwabach
• Dialog

14:30 Uhr Pause für den Raumwechsel

14:40 Uhr Schwerpunktthema 1B
für Teilnehmer aus dem
kommunalen Bereich
Förderprogramme für Kommunen
• KommWFP - Kommunales Wohnraumförderungsprogramm
Wolfgang Schmidt, Bayerische Landesbodenkreditanstalt, das Förderinstitut der Bayern LB, Leiter der Abteilung Kommunalkredit Bayern

14:40 Uhr Schwerpunktthema 2
Impulse aus der Zivilgesellschaft
„Neue Genossenschaften“
• Dachgenossenschaft als
Impuls in NRW
Horst Hücking, Geschäftsführer
WohnBundBeratung NRW
• Die Spiegelfabrik in Fürth
Dr. Thomas Röbke,
Spiegelfabrik
• Dialog

14:40 Uhr Schwerpunktthema 3
Impulse aus der Kommune
Beratung/Eigeninitiative der
Kommunen
• Mitbauzentrale München
Natalie Schaller
stattbau münchen GmbH,
Geschäftsführerin
• KommWFP für Kommunen
Harald Bergmann
GEWOBAU der Stadt Schwabach
• Dialog

15:40 Uhr Pause und Networking


15:55 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

Programm

Die Teilnahmepauschale beträgt 149,00 €.
Teilnehmer/innen aus der Zivilgesellschaft (Verein, Projekt) erhalten eine Ermäßigung von 50 % auf die jeweilige Teilnahmepauschale. Diese beinhaltet Mittagessen und Tagungsgetränke sowie den Zugang zu den digitalen Tagungsunterlagen.
Eine Stornierung ist kostenfrei bis zum 10.10.2018 möglich. Geht die Absage dem Veranstalter später als bis zum 10.10.2018 zu, dann werden pauschal 50% der ursprünglichen Teilnahmepauschale als Stornogebühr fällig. Bei einer Absage 48 Stunden vor Kongressbeginn oder kurzfristiger sowie bei Nicht-Erscheinen oder verspäteter Ankunft erfolgt keine Erstattung.

Anmeldung zum Kongress

Bitte geben Sie zur Anmeldung Ihre Kontaktdaten ein.

*Anrede

Hinweis: Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt über eine TLS-Verschlüsselung und unter der Berücksichtigung der geltenden Datenschutzrichtlinien.

Kontakt
Vor Ort
Termin
FAQ
Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

0911 6000 8000

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Bitte verwenden Sie für Fragen zu Ihrem Konto das Kontakt-Center im Online-Banking.

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zum Geld abheben.

Termin

Vereinbaren Sie einen Termin

In unseren Filialen beraten wir Sie gerne direkt zu allen Themen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Bis bald in unserer Filiale!

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

Wir haben Sie wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammen gestellt.