Sparda-Bank Nürnberg eG

»WIR übernehmen Verantwortung.«

Soziales und gesellschaftliches Engagement für unser Gemeinwesen

Wir übernehmen Verantwortung

Die Sparda-Stiftung Nürnberg

Als Genossenschaftsbank sind wir den Menschen in unserer Region verpflichtet. Unsere im Jahr 2002 gegründete Sparda-Stiftung Nürnberg steht ganz in der Tradition dieses Engagements. Nach ihrer Satzung fördert die Sparda-Stiftung Nürnberg Projekte aus den Bereichen Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung sowie Naturschutz und Landschaftspflege in Nordbayern.

Unsere Stiftungspreise

SpardaStiftung

  • Die Sparda-Bank Stiftung prämiert jährlich mit dem SpardaZukunftspreis „Bildung für Kinder“ innovative Konzepte, die Kindern einen uneingeschränkten Zugang zur Bildung ermöglichen. Die drei Preise sind mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.
  • Der SpardaMedienpreis „Bürgerschaftliches Engagement“ (dotiert mit 3.000 Euro) zeichnet Journalisten aus, die begeistern und Bürger zu eigenem gesellschaftlichem Engagement anregen.
  • Der SpardaSolidaritätspreis stand in diesem Jahr unter dem Motto „Armut bekämpfen“. Zudem unterstützen Bank und Stiftung zahlreiche soziale Einrichtungen, Projekte und Initiativen. Dotiert ist der SpardaSolidaritätspreis mit 5.000 Euro.

Unsere aktuellen Preisträger

Gewinner SpardaSZukunftspreis „Stadtjugendring Schwabach“

1. Platz (5.000 Euro): Stadtjugendring Schwabach:

Projekt „Kinderkundschafter Schwabach“

Das Projekt ermöglicht es Kindern in Schwabach, ihren eigenen Stadtteil besser kennenzulernen oder altbekannte Orte neu zu entdecken. Unter Zuhilfenahme neuer Medien, beispielsweise Tablets, Smartphones oder Kameras, erkunden die Heranwachsenden ihre Umgebung und bereiten ihre Erkenntnisse anschließend auf der Seite www.kiku-schwabach.de multimedial auf.

Zweitplatzierter SpardaZukunftspreis Kindergarten Stempferhof des „Johannischen Sozialwerks e. V.'

2. Platz (3.000 Euro): Kindergarten Stempferhof des „Johannischen Sozialwerks e. V.“:

Projekt „Mini-Bauern erforschen und gestalten ein ganzes Jahr“

Im Rahmen des Projekts gestalten die Kindergartenkinder einen ehemaligen Hühnerauslauf zu einem Mini-Bauernhof um. Auf ihrem Mini-Bauernhof können sie dann ein ganzes Landwirtschaftsjahr hautnah miterleben. Sie packen mit an, fragen, erforschen – und lernen den Wert der Natur, den Wert von Tieren, den Wert von Lebensmitteln

Drittplatzierter SpardaZukunftspreis Caritas-Kinderhaus LEO, Coburg:

3. Platz (2.000 Euro): Caritas-Kinderhaus LEO, Coburg:

Projekt „Das Draußen-Atelier am Caritas-Kinderhaus LEO“

Das Projekt soll Kindern künftig einen besonderen Raum für ästhetisch-künstlerische Erfahrungen bieten. Im Mittelpunkt steht dabei das selbstbestimmte Arbeiten mit Ton, Holz und Farben, wodurch die Selbstentfaltung und Resilienz der Heranwachsenden gestärkt wird. Gleichzeitig soll es aber auch einen speziellen Raum für Ko-Konstruktion und Interaktion geben. Passend dazu strebt das Caritas-Kinderhaus LEO mit seinem „Draußen-Atelier“ bewusst die Öffnung nach außen an.

Gewinner SpardaSolidaritätspreis „Förderverein Chancenreich e. V.:“

SpardaSolidaritätspreis 2017: „Armut bekämpfen“ (5.000 Euro)

„Förderverein Chancenreich e. V.:“
Projekt „Durch Bildung zum Erfolg“

Das Projekt gibt jungen Menschen aus der Metropolregion eine zweite Chance, die keinen anerkannten Schulabschluss erreicht oder ihre Ausbildung abgebrochen haben. Die Unterstützung erfolgt zum Beispiel in Form von Zuschüssen, Sachleistungen und Lernpatenschaften. Aktuell engagiert sich der Förderverein zudem auch für junge Menschen aus dem Zuwandererbereich, insbesondere für unbegleitete Jugendliche ohne Familien.

Die Sparda-Stiftung Nürnberg unterstützt ehrenamtliches Engagement.

SpardaMedienpreis 2017 "Bürgerschaftliches Engagement" (3.000 Euro)

Bayerischer Rundfunk - B5 Aktuell
Projekt „Großeltern stiften Zukunft“ (Hörfunkbeitrag, veröffentlicht im Rahmen des Interkulturellen Magazins, 06.08.2017)

Sophia Ruhstorfer stellt in einem Radiobeitrag eine Familie vor, die sich über die Initiative „Großeltern stiften Zukunft e. V.“ gefunden hat. Der Verein führt Senioren, die selber keine Angehörigen haben, mit Familien zusammen, die Unterstützung im alltäglichen Leben brauchen und sich Großeltern für ihre Kinder wünschen.

Kontakt
Vor Ort
Termin
FAQ
Kontakt

Wir sind gerne für Sie da!

0911 6000 8000
Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zum Geld abheben.

Termin

Vereinbaren Sie einen Termin

In unseren Filialen beraten wir Sie gerne direkt zu allen Themen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Bis bald in unserer Filiale!

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

Wir haben Sie wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammen gestellt.